Richtiges Delegieren

Aufgaben delegieren heißt: Nicht mehr Personen und Tätigkeiten überwachen, sondern nur noch Ergebnisse.

Bertie Charles Forbes, amerikanischer Verleger, 1880 - 1954

Delegieren heißt, dass eine Person eine bestimmte Aufgabe einer anderen Person zuweist, und die andere Person sich bereit erklärt, diese Aufgabe zu übernehmen oder zu Ende zu führen. Soweit die Theorie – umgesetzt in die Praxis birgt das Delegieren Stolperfallen.

Kennen Sie diese Gedanken?

  • Bevor ich jetzt die Aufgaben meinem Mitarbeiter erklärt habe, habe ich sie schneller selbst gemacht
  • Na prima, das Ergebnis der Aufgabenstellung habe ich ganz anders erwartet – hätte ich das Ganze doch gleich selbst gemacht

In diese Falle sind schon zig Führungskräfte gegangen. Zum richtigen Delegieren gehört die richtige eigene Einstellung, eine klare Aufgabenstellung für den Mitarbeiter und eine anschließende Kontrolle und Rückmeldung an den Mitarbeiter. Durch richtiges Delegieren verschaffen Sie sich zeitlichen Spielraum, den Sie für Ihre Führungsaufgaben brauchen. Delegieren Sie zukünftig effektiv! Wenden Sie Ihre Zeit dafür auf, Arbeitsanweisungen zu organisieren und die erforderlichen Ressourcen zu beschaffen, damit Sie Ziele so produktiv wie möglich erreichen. 

Grundsätze der Delegation

Passende Blog-Beiträge:

Keine Beiträge gefunden.